?
Ihre Gartenfrage:
Feigenbaum verliert vorzeitig Früchte

Diese kräftige Feige habe ich schon viele Jahre. Sie hat auch jedes Jahr Feigen. Aber wenn sie 2-3 cm. gross sind, fallen sie ab. Ich packe sie jedes Jahr mit extra Folien für den Winter ein. Habe sie auch ganz runtergeschnitten. Aber es nützt alles nichts.

Rubriken:

Obst & Beeren Ratschläge Schäden an Gemüse und Früchten

Tags:

Feigenbaum Früchte Sämling

!
Die Antwort von Meiers Gartenteam

Zwei Gründe sind dafür verantwortlich, warum Ihre Feigen nicht ausreifen.

Zum einen, wenn es ich um einen Sämling, und zum anderen, um eine sogenannte Bocksfeige handelt. Grundsätzlich ist bei den meisten Feigen, die im Handel angeboten werden, keine Befruchtung nötig, da sie parthenokarp sind. Das heisst, die Pflanze vermag ohne vorherige Befruchtung Früchte ansetzen.

Sämlinge sind oft nicht selbstfruchtend. Hier müsste dies durch eine zwei bis drei Millimeter grosse Gallwespenart, die Feigengallwespe (Blastophaga psenes), bestäubt werden, welche nördlich der Alpen nicht vorkommt. Ist die Befruchtung unzureichend, zeigt sich dies nicht durch das Fehlen von Früchten, sondern durch frühzeitiges Abfallen der noch sehr kleinen Feigen.

Ein ähnliches Bild zeigt sich bei der Bocksfeige (Ficus carica var. caprificus), welche schon im Spätwinter oder Frühjahr nur Gallenblüten zur Erhaltung der Gallwespe bildet. Daraufhin folgen oft sehr viele kleine, nicht essbare Feigen, die aber auch bald abfallen.

So oder so hilft weder ein Zurückschneiden noch ein Einpacken der Feige bei Wintereinbruch, sondern nur ein Ersetzen der Pflanze durch eine Kulturfeige, von denen wir verschiedene Sorten in unserem Angebot führen.

20.02.2019

Bewertung

Durchschnitt 5,0 basierend auf 1 Bewertungen

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
Geben Sie eine Bewertung ab: