?
Ihre Gartenfrage:
Brombeeren reifen stellenweise nicht vollständig aus

Es bleiben an vielen Früchten helle Stellen. Woran kann das liegen? Die Pflanze sieht gesund aus, ist mehrere Jahre alt und wächst Jahr für Jahr problemlos.

Rubriken:

Obst & Beeren Pflanzenschutz Schäden an Gemüse und Früchten Tierische Schädlinge

Tags:

Brombeere Brombeerenmilbe Milben

!
Die Antwort von Meiers Gartenteam

Das dokumentierte Schadbild wird durch die Einstiche der Brombeermilben verursacht. Sie sind länglich weiss und sehr klein (0,2mm).

Die Milben kommen im März und April aus ihren Winterquartieren und setzen sich zwischen die Haare der Blattstiele und Blattunterseiten. Mit den steigenden Temperaturen im Frühsommer, kommt es zu einer starken Vermehrung. Wenn die Brombeere zu blühen beginnt, wechseln sie auf die Blüten und saugen später an den sich entwickelnden Früchten, bzw. Einzelbeerchen. Dabei bevorzugen sie die der Fruchtbasis, da sie hier im Schutze der Kelchblätter saugen können. Im Herbst unterliegt diese Milbenart einer hohen, natürlichen Sterblichkeit, wodurch die Population stark dezimiert wird. Die wenigen überlebenden Tiere suchen ihre Winterverstecke unter Knospenschuppen und in Fruchtmumien auf.

Die Brombeermilbe ist an Blüten und Blättern harmlos, erst ihr Saugen an den Früchten führt zu einer Schädigung. Die von der Milbe ausgeschiedenen Toxine lassen die betroffenen Einzelbeerchen oder ganze Früchte nicht ausreifen; sie bleiben weiss, rotgrün bis rot und hart. Die Gesamtfrucht ist ungleichmässig ausgefärbt; auch ganze Früchte können vertrocknen. Schwach befallene, noch reifende Früchte sind wenig süss, stark befallene ungeniessbar. In der Regel nehmen die Fruchtschäden in einer Brombeerpflanzung während der Erntezeit zu.

Vorbeugend alle alten, abgetragenen Ranken bereits im September entfernen. Als ergänzende Vorbeugung gegen Brombeermilben empfehle ich Pflanzenschutzbehandlungen mit biologischen Schwefelpräparaten. 'Netz-Schwefelit WG' (Neudorff), 'Thiovit Jet' (Maag) oder 'SanoPlant Schwefel' (Maag) besitzen eine befallsmindernde Wirkung gegen Milben. Die Behandlung erfolgt 3 Mal: Wenn die Neutriebe ca. 10-20cm lang sind, wenn sie ca. 40cm lang sind und bei Blühbeginn.

07.11.2018

Bewertung

Durchschnitt 4,7 basierend auf 3 Bewertungen

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
Geben Sie eine Bewertung ab: