?
Ihre Gartenfrage:
braune Nadeln im Winter

Was tun, wenn Koniferen im Winter plötzlich braune Nadeln bilden?

!
Die Antwort von Meiers Gartenteam

Es gibt 3 mögliche Ursachen für braune Nadeln im Winter:

Problem: Wintertrockenstress

Sobald der Boden gefriert, sind die Wurzeln der immergrünen Pflanzen auf Wasser angewiesen, welches auch in den Nadeln gespeichert ist. Bei Wind oder intensiver Wintersonne wird über die Nadeln selbst bei gefrorenem Boden Wasser verdunstet. Anhaltend kalte Winterperioden entwässern die Bäume, was zu Trockenstress und braunen Nadeln führt. Diesbezügliche Schadbilder betreffen meist die ganze Pflanze und das Schadbild beginnt an den Triebspitzen.

Lösung: Immergrüne Gehölze in Gefässen sollten an trockenen Orten in frostfreien Phasen ab und zu bewässert werden.

Problem: Wintersonnenbrand

Bei abrupter Sonneneinstrahlung nach frostigen Nächten können Morgensonne exponierte Nadeln regelrecht «gekocht» werden. Vergleichbar mit unserem «Kuhnagel», wenn wir Menschen kalte Hände unter warmes Wasser halten. Wintersonnenbrand erkennt man am punktuellen Auftreten der braunen Nadeln.

Lösung: Exponierte Pflanzen können mit einem Vlies leicht schattiert werden.

Kein Problem: Natürliche Bräunung

Koniferen priorisieren Nadeln, welche am meisten Sonnenlicht erhalten und die effektivste Photosynthese ermöglichen. Jeder frische Zuwachs stellt die älteren Nadeln buchstäblich in den Schatten. Die zwei- bis dreijährigen Nadeln im Innern der Pflanzen werden somit nutzlos und werden regelmässig abgestossen.

Wenn die Triebspitzen grün und lediglich die inneren, älteren Nadeln braun werden, besteht somit kein Grund zur Sorge. Dies ist der natürliche Nadelwechsel.

Wer durch einen Koniferenwald wandert, spürt unter seinen Füssen eine weiche Nadelschicht, die sich über die Jahre am Boden – Schicht für Schicht – ansammelt. Dies beweist, dass Koniferen einen natürlichen Nadelwechsel haben und in ihrem Wachstumszyklus ihre ältesten Nadeln phasenweise abstossen.

06.01.2020

Bewertung

Durchschnitt 4,1 basierend auf 17 Bewertungen

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
Geben Sie eine Bewertung ab: